Ein Handwerksunternehmen
mit Tradition

1953
Unsere Firmenhistorie beginnt im Februar
1953. Im ausgedienten Spritzenhaus der
Freiwilligen Feuerwehr in Hamburg Finken-
werder richtet John Paul Simonsen seine
erste Malerwerkstatt ein.
Die erste Investition ist ein Fahrrad mit
Anhänger. So ausgestattet startet John P. Simonsen im Vertrauen auf seine guten
Fachkenntnisse voller Zuversicht und Opti-
mismus in die Selbstständigkeit.

Die aufstrebende deutsche Wirtschaft und
der damit verbundene zunehmende Bedarf
an guten Handwerksleistungen fördert die
Eigeninitative des jungen Unternehmers.
Bereits nach kurzer Zeit müssen Mitarbei-
ter eingestellt werden und auch Lehrlinge
werden ausgebildet.

Der Betrieb wächst und die kleine Werk-
statt im Spritzenhaus reicht längst nicht
mehr aus. Ein umgebauter Schweinstall
auf dem Grundstück des Schwiegervaters
kommt hinzu. Als auch hier der Platz
knapp wird, wird eine Halle angebaut und
es folgen noch viele weitere An- und Um-
bauten.

Qualität und Zuverlässigkeit des Malerei-
betriebes sprechen sich immer mehr
herum und erweitern so auch den Aktions-
radius des Betriebes. Zufriedene Kunden
sind die beste Werbung und so kommen
die Auftraggeber längst nicht mehr nur aus
dem heimischen Finkenwerder, sondern
inzwischen auch aus dem gesamten Um-
land und der Hansestadt.

1978
Das erste große Jubiläum wird gefeiert:
25 Jahre J.P. SIMONSEN Malereibetrieb.
Die Bilanz der vergangenen Jahre kann
sich sehen lassen — wenn auch zurück-
blickend darunter einige recht schwere
Jahre waren.

Das Jubiläumsjahr ist Anlass, die Unter-
nehmenszukunft neu zu regeln. Die zweite
Generation, Sohn Wilken, tritt als Partner
in das Geschäft des Vaters ein. Mit Ver-
handlungsgeschick, neuen Ideen, Liebe
zum Detail und angetrieben von dem Be-
streben, Gutes noch verbessern zu kön-
nen, entwickelt sich der Betrieb kontinu-
ierlich weiter.

1984
Um dem erhöhten Anforderungsprofil
der anspruchsvollen Kundschaft zu
entsprechen, die neben den klassi-
schen Malerarbeiten mittlerweile auch
vermehrt fachübergreifende Dienst-
leistungen anfragt, gründet Wilken
Simonsen zusammen mit seinem
Freund Heinz Grote die Firma SIGRO
Korrosions- und Bautenschutz.

Das junge Unternehmen ist ein spe-
zialisierter Fachbetrieb und betreut
überregional die unterschiedlichsten
Bauvorhaben und Sanierungsprojekte.